Partnerschaft mit dem Dekanat Laulu

Partnerschaft nach Papua Neuguinea

Bildrechte: beim Autor

Die Partnerschaft zwischen dem Evangelisch-Lutherischen Dekanat Laulu und dem Dekanat Windsbach geht auf eine Initiative der Dorfjugend der Busu-Gemeinde im Wagang-Kirchspiel 1990 zurück. Sowohl die Lutherische Kirche in Papua Neuguinea als auch unsere Kirche hier in Bayern baten dann aber, Partnerschaften auf Dekanatsebene zu fördern, worauf unser Gegenüber in der Evangelical lutheran Church of Papua New Guinee (ELC-PNG) nicht mehr eine Ortsgemeinde, sondern das Dekanat Laulu wurde. Seither finden in bestimmten Abständen Besuche und Gegenbesuche statt. Aus Laulu waren zuletzt 2006 und 2015 Geschwister zu Besuch und die letzten beiden Besuche in der Partnerkirche waren 2003 und 2010. Leider musste sowohl der Besuch aus Laulu 2020, sowie der Gegenbesuch 2021 coronabedingt abgesagt werden.

Der Sonntag Rogate (Sonntag vor Christi Himmelfahrt) ist Partnerschaftssonntag. In den Gottesdiensten beten wir füreinander und tauschen Grüße und Informationen aus.

Das Dekanat Windsbach unterstützt regelmäßig Frauen in der Wok-Meri-Trening-Skul (Dorfhelferinnen) auf dem Sattelberg, Theologiestudenten aus dem Dekanat Laulu am Senior-Flierl-Seminar in Logaweng und Evangelisten am Evangelism-Training-Center in Amron. Daneben haben wir für den Bau eines Dekanatszentrums ebenfalls finanzielle Hilfe zugesagt.

Einen Filmbeitrag von Pfr. Hans Gernert über die Partnerschaft zwischen Bürglein und dem Dekanat Kerowagi in Papua Neuguinea können Sie hier anschauen!