Pilgern

Unter diesem Menüpunkt finden Sie Angebote zum Pilgern.

***

Frauen auf dem Jakobsweg von Uffenheim nach Rothenburg 16./17.9.2017 und 23./24.6.2018

***

Richtungswechsel“
Nürnberg, Pilgerzentrum St.Jakob: 
 
Zum ersten Mal gibt es auf dem Jakobsweg von Nürnberg nach Kalbensteinberg ein Sonntagspilgern - ein Kooperationsprojekt der evang.-luth. Kirchengemeinden am Weg. 

Beginn: Ostermontag 17. April 2017 
Treffpunkt: Jakobskirche um 10:30 Uhr

Sie wissen wo es lang geht? Haben ihr Ziel fest im Blick? Dann ist es eine Begegnung, ein Wort, ein Ereignis und die Richtung ändert sich. So ähnlich ist den Jüngern auf dem Weg nach Emmaus gegangen. Alles war klar und dann ist da diese Begegnung mit dem Fremden und die Blickrichtung wechselt sich. Auf der 1. Etappe des Sonntagspilgern geht es um diesen Richtungswechsel. Wir starten an St. Jakob und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geht es weiter in die Gartenstadt. Von dort zu Fuß nach Kornburg. Nach einer Kaffeepause im Gasthaus Weißes Lamm wechseln wir die Richtung und laufen zurück auf dem Jakobsweg. Wie verändert sich ein Weg, wenn man ihn in die anderer Richtung läuft. Wie verändert sich die Sicht? Was ist neu? 
 
Wegstrecke gesamt: 16 km
Kosten: Fahrtkosten VGN

Pilgerbegleiterinnen:
Marion Vetter (ausgebildete Pilgerbegleiterin),
Simone Hahn (Pfrin. St. Jakob)

Anmeldung nicht erforderlich
 
Der Weg wird fortgesetzt an folgenden Sonntagen:
30. April 2017
14. Mai 2017
25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt),
23. Juli 2017 und am
06. August 2017 

Es ist möglich, einzelne Etappen mitzugehen!
 
Kontakt: Pilgerzentrum Nürnberg, Telefon 0911 47 87 72 25, pilgern@jakobskirche-nuernberg.de
 
 Hier finden Sie den aktuellen Flyer:

https://gallery.mailchimp.com/05e7edfd08f36c6e53f0fed4f/files/9c754744-2633-4e75-927d-b45c361a4269/Flyer_Glaube_bricht_auf_01_2017.pdf

***

LEADER-Projekt "Mittelfränkischer Jakobsweg" ist in Vorbereitung

Der Mittelfränkische Jakobsweg von Nürnberg nach Rothenburg durch die Landkreise Fürth und Ansbach ist eine beliebte Pilgerstrecke. Die anliegenden Kirchengemeinden möchten den Weg gerne durch verschiedene Gestaltungselemente attraktiver gestalten.

Die Region an der Romantischen Straße sowie die Region Landkreis Fürth sind seit 2014 LEADER-Regionen und erhalten für Kooperationsprojekte bis zu 70 % Förderung.

Am 4.10.2016 kamen Vertreter der Kirchengemeinden und der Kommunen, die am Mittelfränkischen Jakobsweg liegen, in Heilsbronn zusammen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Mit dabei war auch der Vorsitzende der Fränkischen Jakobusgesellschaft Joachim Rühl. Man darf gespannt sein darauf, welche Kunstwerke, Informationstafeln, Flyer und Sitzbänke den Mittelfränkischen Jakobsweg weiter aufwerten.

LEADER-Projektgruppe

LEADER-Projektgruppe

***

Neue Homepage von St. Jakob in Nürnberg

http://jakobskirche-nuernberg.de/pilgern/

Dort finden Sie auch umfangreiche Informationen zum Thema Pilgern.
·         Herbergslisten,
·         eine interaktive Karte mit den Jakobswegen
·         um und durch Nürnberg
·         Veranstaltungen
·         Packlisten
·         und weitere Informationen und links zum Thema.

 

Das Pilgerzentrum von St. Jakob in Nürnberg hat geöffnet:

Dienstag und Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr